alt
  copyright by 0512

Sonagram of the word Allah

Eine synthetisch generierte Stimme spricht das Wort Allah, dieses wird durch akustische Analyse in ein rechtwinkliges Koordinatensystem (Zeit, Frequenz, Intensität) übertragen und so die Basis für die dreidimensionale Umsetzung geschaffen.

Kunststoff, CNC-gefräst, 140 x 87 x 8 cm

Zielsetzung der Skulptur Sonagramm des Wortes Allah ist die Beschäftigung mit den Regeln des Miteinander verschiedener Kulturen. Seit dem 10. Jh. entwickelte sich eine Ornamentik, die nicht nur aus dem Bilderverbot resultierte, sondern auch durch die neuen Erkenntnisse auf den Gebieten der Naturwissenschaften beeinflusst wurde. Auf die bereits zu dieser Zeit hoch entwickelte theoretische Mathematik, folgte die angewandte Mathematik mit deren Hilfe die abstrakten und komplexen Formen als Dekoration oder Architekturelemente verwendet wurden.

Die Betonung der Einheit Gottes, der Einheit der Schöpfung, der "\Einheit der Vielheit"\ und der "\Vielheit in der Einheit"\, somit aber Klarheit über den Sinn des Bilderverbots, kann kaum besser als mithilfe der "\spekulative Weise"\, durch die geometrische Abstraktion der Formen, zum Ausdruck gebracht werden.
Nur diese Abstraktion kann die Unbegreifbarkeit des göttlichen Wesens ausdrücken, das sich von jeder greifbar stofflichen Dimension unterscheidet und über dieser steht. (Dr. Almir Ibric; Philosoph und Islamwissenschafter)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok